Products

  • Polyethylene
    Politethylen

    Polyethylen ist der am häufigsten genutzte Kunststoff und hat meist die Form von Granulaten. Durch Schmelzen der Granulate lassen sich diese in diverse Endanwendungen wie Plastikflaschen, Plastiktaschen, Verpackungsfolie, Ummantelung von Stromkabeln, Wasser- und Gasrohre und technische Fasern umwandeln.

    Polyethylen wird durch Polymerisation von Ethylen gewonnen und kann leicht recycelt werden. Ethylen wird durch Brechen (Krackung) von Produkten einschließlich Naphtha, einem Derivat von Leichtöl, gewonnen. Nach Schätzungen werden 1,2 % des extrahierten Öls zur Produktion von Polyethylen verwendet. Es enthält nur Karbon-Atome (Carbonium) und Hydrogen-Atome (Hydrogenium).
     

    Produkte & Anwendungen
    • LDPE / Polyethylen mit niedriger Dichte
    •  Folien- Film
    •  Spritzgießen
    •  Masterbatches
    •  Rohrextrusion
    •     Beschichtung
    • LLDPE / lineares Polyethylen niedriger Dichte
    • Folien- Film
    •  Spritzgießen
    •  Rotationsgießen
    • MDPE / Polyethylen mittlerer Dichte
    •  Folien- Film
    •  Rotationsgießen
    • HDPE / Polyethylen mit hoher Dichte
      •  Folien- Film
    •  Spritzgießen
    •  Blasformen
    •  Blätter
    •  Rohrextrusion
    • Metallocene
    •  Folien - Film
    •  Rotationsgießen
    • Plastomere
    •  Film
    •  Spritzen
    •  Beschichtung
       
  • Polypropylene
    Polypropylene

    Polypropylen ist ein leicht recycelbarer Thermoplast, der in einer Vielzahl von Anwendungen, darunter australische Banknoten, eingesetzt wird. Die Verwendung von Thermoplasten hat große Vorteile, da das erweichte Produkt leicht in die gewünschte Form gebracht und ebenso leicht wiederverwertet werden kann. Polypropylen ist beständig gegen chemische Lösungsmittel und Säuren. Es ist außerdem gegen Bakterien beständig und deshalb für Einmalspritzen und andere medizinische Ausrüstung geeignet.

    Polypropylen ähnelt Polyethylen. Es ist genauso günstig, jedoch viel stärker. Es wird für Plastikflaschen, Teppichböden, Kunststoffmöbel und viele Autoteile verwendet. Andere Anwendungen umfassen Rohre, Filtermaterial und Kunststoffprodukte, die eine höhere Qualität erfordern als der Vorgänger Polyethylen bieten kann.

    Außerdem kann Polypropylenfolie auch in Fasern geschnitten werden, um Seile herzustellen. Der häufigste Typ ist eine 3-strängige, gedrehte Schnur. Es ist ein guter Ersatz für natürliche Seile, da es eine natürliche Farbe hat, faserig und steif ist und auch auf Wasser schwimmt. Deshalb wird es häufig für Boote verwendet, um zu vermeiden, dass sich die Seile in der Schiffsschraube verfangen. Darüber hinaus sind Seile aus Polypropylen günstig und extrem haltbar.
     

    Produkte & Anwendungen
    • Homopolymerisat
      • Fasern
    • Spritzgießen
    • Folien- Film
    • Copolymer
      • Spritzgießen
    • Random Copolymer
    • Thermoformung
  • Polystyrene
    Polystyren

    Polystyren ist ein synthetisches aromatisches Polymer, hergestellt aus monomerem Styrol, und hat eine feste oder Schaumform. Das für allgemeine Zwecke genutzte Polystyren ist transparent, hart und eher brüchig. Es ist ein preisgünstiges Harz pro Gewichtseinheit, es ist eine eher schlechte Barriere für Sauerstoff und Wasserdampf und hat einen relativ niedrigen Schmelzpunkt. Polystyren ist einer der meistverwendeten Kunststoffe, von dem jährlich mehrere Milliarden Kilogramm produziert werden. Polystyren kann natürlich transparent sein, aber auch mit Färbemitteln gefärbt werden. Es wird unter anderem für Schutzverpackungen (wie Füllchips oder CD- und DVD-Hüllen), Container (wie „Muschelschalen“), Deckel, Flaschen, Tabletts, Becher und Einwegbesteck verwendet.

    Produkte & Anwendungen
    • Standard PS (General Purpose PS)
    • Schlagfestes Polystrol (High Impact PS)
       
  • PVC
    PVC

    Polyvinylchlorid, auch als PVC bekannt, ist nach Polyethylen und Polypropylen das am dritthäufigsten produzierte synthetische Kunststoffpolymer. PVC hat zwei Grundformen: fest (manchmal abgekürzt mit RPVC für rigid polyvinyl chloride) und flexibel. Die feste Form von PVC wird für den Bau von Rohren und Profilanwendungen wie Türen und Fenster eingesetzt. Es wird auch für Flaschen, andere Nicht-Lebensmittel-Verpackungen und Karten (wie Bank- oder Mitgliedskarten) verwendet. Es kann durch Zugabe von Weichmachern weicher und flexibler gemacht werden, am häufigsten werden hierzu Phthalate eingesetzt. In dieser Form wird es auch für Installationsarbeiten, Stromkabelisolierungen, Kunstleder, Schilder, aufblasbare Produkte und viele Anwendungen, wo es Gummi ersetzt, verwendet.

    Produkte & Anwendungen
    • Suspensions-PVC
    • Emulsions-PVC